Probewochenende_2014_0024Beginn der Proben nach der Winterpause am 13. Januar 2015

Der gemischte Chor und der Männerchor Meerholz starten ihre Probenarbeit nach der Winterpause am Dienstag, den 13. Januar 2015. Großes Ziel des Jahres, ist das Chor-Orchester-Projekt anlässlich des 170jährigen Jubiläums des Gesangvereins 1845 Meerholz im November 2015. Gemeinsam mit dem Jugendorchester der katholischen Kirchengemeinde Meerholz-Hailer sowie Solisten und Band werden die Chöre ein Chor-Orchester-Projekt vergleichbar mit der „Night of the proms“-Konzertreihe in England darbieten. Hierbei handelt es sich um ein Konzert als Mischung aus Klassik, Rock und Pop-Stücken die mit Chor, Orchester, Solisten und Band aufgeführt werden. Zu „Eye oft the Tiger“ aus Rocky, „Aquarius/Let the sun shine“ aus Hair und „Bohemian Rhapsodie“ von Queen kommen noch „Memory“ aus Cats, „Water-loo/Dancing-Queen“ von Abba sowie „Im Feuersturm der Reben“ aus der Fledermaus für den Gemischten Chor hinzu.

Der Männerchor setzt seine Proben mit “Pomp and Circumstance March No. 1” (Land of Hope and Glory), mit der „Alt-Rhapsodie“ von Brahms sowie dem „Jägerchor“ aus dem Freischütz fort. „Non nobis Domine“ aus dem Film Henry V sowie „Va Pensiero“ (Gefangenenchor) aus Nabucco werden von beiden Chören gemeinsam vorgetragen.
Die Chorleiterin Esther Frankenberger verspricht weitere abwechslungsreiche Stücke. Gemeinsam mit dem Leiter des Orchesters Jens Weismantel freuen sich alle Beteiligten auf ein erfolgreiches Programm.

Für dieses Chor-Orchester-Projekt bietet der Gesangverein Meerholz in den nächsten Wochen offene Chorproben an. Während dieser Chorproben besteht für interessierte Sängerinnen und Sänger die Möglichkeit herauszufinden, ob ihnen ein Mitwirken bei diesem Chorprojekt Spaß und Freude bereiten würde. Der Zeitpunkt zum Einsteigen ist jetzt ideal!

Der Gemischte Chor probt dienstags von 18:30 bis 20:00 und der Männerchor anschließend von 20:15 bis 21:45 Uhr im Vereinsheim an der Sport- und Kulturhalle in Meerholz.

Chor-Orchester-Projekt: Motivierte Sängerinnen und Sänger können noch mitsingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.